Catrice Sortimentsumstellung A/W 2015 | Meine Favoriten

Keine Kommentare:
Hey meine Lieben <3

Einige von euch haben es sicher schon mitbekommen, bzw wird bis zur Veröffentlichung meines Posts sowieso schon eure gesamte Timeline damit zugespamt sein: Die Infos zur Catrice SU sind draußen! Durch einen technischen Fehler haben sie die Infos dazu auf ihrer Website gepostet und jetzt gleich die Pressemeldung rausgeschickt - ich freu mich wie ein kleines Kind :D Vor allem finde ich diese Sortimentsumstellung SO SO gut. Wirklich. Die letzte war ja irgendwie lahm und ist völlig an mir vorbeigegangen, aber diesmal.... naja, ich habe mir für euch meine Lieblinge herausgesucht die ich mir, sofern die Reviews nicht schlecht ausfallen, sicher holen werde :D

Beginnen wir mal mit den Gesichtsprodukten - mittlerweile echt einfach die Produktspate, zu der ich reflexartig zuerst schaue :D

Even Skin Tone Foundation: Nachdem ich die Velvet Finish und die Nude Illusion ignoriert habe, weil sie farblich zu dunkel waren, klingt diese Foundation im Farbton 05 (!!!) wahnsinnig reizend. Auch die Versprechen klingen perfekt - SPF 25, pflegend bei mittlerer bis starker Deckkraft, satinmattes Finish.... ich bin sehr gespannt und hoffe das Beste! Kostenpunkt: 7,49 €

Liquid Camouflage: Allein der Name lässt großes hoffen, da ich die feste Camouflage von Catrice prinzipiell mag, sie mir aber zu austrocknend ist - eine flüssige Textur würde das sehr viel besser machen. Der Concealer soll hochdeckend und wasserfest sein und man soll ihn sowohl auf den Augenringen als auch auf Unreinheiten gut anwenden können - erhoffe mir hiervon viel, hoffentlich ist er gut. Kostenpunkt: 3,49 €

Illuminating Highlighter Pen: Ich liebe Highlighter. Ich liebe flüssigen Highlighter. Muss ich mehr dazu sagen? Dieser soll eher rosastichig sein (was ich mag!), und wenn er wirklich schön schimmert und keinen groben Glitzer enthält (absoluter Abturn.), kommt er sicher mit. Kostenpunkt: 3,99 €

Highlighting Powder*: First of all: Das Design ist wieder mal der Hammer. Der Pressetext lässt hoffen, dass auch hier kein Glitzer drin ist, sondern nur hübscher Perlglanz. Ich hoffe es sehr, wenn sie wirklich hübsch sind, kommt sowohl der pinke als auch der Champagnerton mit :) Kostenpunkt: 3,99 €

Prime and Fine Professional Contouring Palette*: Halleluja. ENDLICH. Eine (gemäß Pressebildern) relativ aschige Konturierpalette! Im Drogeriesortiment! Da ich täglich konturiere ist das natürlich das absolute Highlight der SU. Gott, ich hoffe sie ist hübsch. Ich meine, ich habe mehr als genug, aber so ein tolles Exemplar in der Drogerie wäre göttlich. Kostenpunkt: 4,49 €


Beautifying Lip Smoother: Kennt man schon, kam, meine ich, vor 2 Sortimentsumstellungen erstmals rein. Ich mag sie ganz gerne als leichtes Gloss, die Pflege ist nett und der Auftrag unkompliziert. Diese Nuance, Blackberry Muffin, wird als Kirschpink beschrieben, sieht für mich aber eher minimal beerig aus. Sehr deckend sind die Lip Smoother sowieso nicht, aber für den Alltag sehr nett und die Nuance sagt mir zu :) Kostenpunkt: 3,49 €

Shine Appeal Liquid Lipsticks: Irgendwie kommt jetzt jede Marke mit flüssigen Lippenstiften. Die Verpackung ist hier natürlich wieder stark an Dior und somit auch Maybelline angelehnt, gefällt mir aber irgendwie besser als zweiteres. Das Konzept ist wie gehabt, Deckkraft eines Lippenstifts, Tragegefühl und Glanz eines Glosses. Werde ich mir vielleicht gönnen, diese beiden Nuancen, Marry Berry und Better Make A Mauve, sagen mir besonders zu. Kostenpunkt: 3,99 €

Defining Blush: Da bin ich mir noch unsicher. Ich mag die regulären Blushes von Catrice ja sehr, sehr, sehr gerne und diese beerige Farbe, Legend-berry finde ich schon sehr ansprechend, speziell für den Herbst. Wir werden sehen :D Die anderen neuen Nuancen, ein sehr helles Mauve und ein zartes Apricot, finde ich auch sehr hübsch - aber eigentlich hab ich genug.... Kostenpunkt: 3,49 €

Longlasting Lip Pencil: Hab ich einige von zuhause und finde sie recht gut. Man sieht, meine kleine Beeren-Obsession zieht sich durch die gesamten Favoriten, aber auch hier finde ich die Farbe, Plumpolina Olé, wunderschön. Kostenpunkt: 1,99 €

Fixing Brow Wax: Habe von der transparenten Version schon allerlei Gutes gehört und erhoffe mir von dem Wachs einfach guten Halt und etwas Farbabgabe, ob jetzt zum Setten der Brauen oder zum alleinigen Tragen an Tagen, wo man eher Lust auf dezente Brauen hat. Bin gespannt, werde ich mir sehr sicher holen. Kostenpunkt: 2,99 €

Longlasting Brow Definer: Besitze ich schon und mag ihn sehr, durch die dünne Pinselspitze ist es möglich, die Brauen sehr präzise zu definieren oder kleine Härchen hineinzuzeichnen, falls man eher
undichte Brauen hat. Meine Farbe ist mir leider etwas zu dunkel, die andere wäre aber zu hell, daher hoffe ich, dass die neue Nuance, Brow-dly Presents, eher passt - wirkt aber leider jetzt schon etwas zu hell.... Kostenpunkt: 3,29 €

*Exklusiv in der 2m Theke erhältlich


Und das waren meine Highlights der Sortimentsumstellung - ziemlich viel dieses Mal, eine wahnsinnig ansprechende SU für mich! Ich schätze, dass die neue Chocolate Palette auch recht gut ankommen wird, aber zu Catrice Lidschatten greife ich garnicht mehr und über die Paletten hab ich noch nie etwas sonderlich Gutes gehört. Also, ich bin gespannt! Wie geht es euch? Was sind eure Highlights?




DKNY Women und Travalo Taschenzerstäuber | Review

Keine Kommentare:
Hey meine Lieben <3

Vor kurzem habe ich easycosmetics angeschrieben, ob sie Interesse an einer Kooperation hätten, und zu meiner Freude haben sie der Anfrage zugestimmt :) Ich bekam das Angebot, das Parfum DKNY Women auszuprobieren, welchem ich sofort zugestimmt habe. Die Review habe ich so lange wie nur möglich herausgezögert, um euch ein gutes und langfristiges Urteil liefern zu können.


DKNY Women *| 50 ml
Travalo Taschenzerstäuber *

Freundlicherweise haben sie mir neben dem Parfum noch einen sogenannten Taschenzerstäuber mit ins Paket gepackt - wahnsinnig toll das kleine Ding, wird schon heftig von mir benutzt, dazu aber unten mehr! Zuerst möchte ich mit euch über das Parfum sprechen. Beim ersten Mal schnuppern war ich leider etwas enttäuscht von dem Geruch - war mir viel zu herb, die angebliche Wodka-Note wirkte wie ein unangenehmer Alkoholgeruch. Allerdings entwickelt sich der Duft glücklicherweise nach wenigen Minuten absolut ins Positive, da ich aber ziemlich schlecht darin bin, Gerüche zu beschreiben, werde ich euch einfach mal zeigen, was die Duftkomponenten sein sollen:

Duftnoten: blumig, fruchtig
Kopfnoten: Aprikose, Mandarine, Orange, Tomatenblatt
Herznoten: Cassia, Heliotrop, Jasmin, Narzisse, Orchidee, Rose, Seerose, Ylang-Ylang
Basisnoten: Amber, Birke, Patchouli, Wildleder, Sandelholz


Gut, blumig und fruchtig finde ich den Duft bei besten Willen nicht. Die ganzen Früchte kann ich leider nicht herausriechen, die Basisnoten sind sehr dominant, wobei ich Amber und Patchouli auch nicht wirklich identifizieren konnte. Ich finde, dass der ganze Duft sehr frisch und leicht, dabei aber auch minimal herb ist - sehr angenehm im Sommer, aber nicht meine erste Wahl, da ich fruchige Düfte bevorzuge.


Ich finde, allein der Flakon wirkt schon sehr leicht und erwachsen. Er ist sehr minimalistisch gehalten und hat eine Rautenform, deren Vorder- und Rückseite aus Milchglas bestehen, die Seiten aus normalem. Man merkt sofort, dass man es hier mit einem leichten, unaufdringlichen und auch erwachsenen Duft zu tun hat. Er gefällt mir zwar recht gut und ich habe ihn die letzten zwei Wochen auch ausschließlich getragen, aber zu 100% bin ich leider nicht überzeugt von ihm. Das wird aber einfach daran liegen, dass ich eher auf leicht süßliche und blumige Düfte stehe - meine Mutter ist beispielsweise begeistert von dem Parfum! Es hält auch sehr lange auf der Haut, kann es auch nach 8 Stunden Tragezeit noch gut erschnuppern.


Kommen wir zu dem kleinen Travalo, was für ein geniales Ding! Ich hab mich wirklich total verliebt in diesen kleinen Helfer. Er macht es so einfach, das Parfum einfach in die Handtasche zu schmeißen, um unterwegs aufzufrischen. Das Befüllen ist sehr einfach - man nimmt einfach die Kappe des Parfumzerstäubers ab und hält den Travalo dann mit der Unterseite an den "Schlauch" und pumpt so lange, bis sich die gewünschte Menge Parfum in ihm befindet. Das alles funktioniert komplett problemlos und in Sekundenschnelle. Außerdem ist die Verarbeitung richtig toll, es fühlt sich alles sehr hochwertig an. Ich könnte wirklich ewig von ihm schwärmen - so kompakt und praktisch, ich hab ihn wirklich mittlerweile immer bei mir! Falls ihr wie ich schon länger überlegt, euch so ein kleines Kerlchen zuzulegen, kann ich euch nur wärmstens dazu raten.


Fazit: Falls ihr frische und erwachsene Düfte mögt, schnuppert mal an DKNY Women - ich weiß, dass viele Frauen den Duft lieben und keinen anderen verwenden, mir persönlich ist er einfach (noch) etwas zu herb, aber Geschmäcke können sich ja bekanntlich ändern. Qualitativ gibt es an dem Parfum nichts auszusetzen. In den kleinen Taschenzerstäuber bin ich allerdings schwer verliebt, nie wieder ohne ihn :D
Kennt ihr das Parfum? Wie findet ihr es? :)











*PR-Sample

Gosh Blogparade | AMU

Kommentare:
Vor Kurzem wurde auf Talasia.de wieder zu einer Blogparade aufgerufen und da ich eigentlich schon seit Ewigkeiten mal teilnehmen wollte, hab ich mich nun endlich mal gemeldet. Dieses Mal dreht sich alles um die eher unbekannte Marke Gosh - für mich perfekt, da man diese hier in Österreich ganz leicht regulär bei Bipa bekommt. In Deutschland könnt ihr die Produkte bei einigen Budni-Filialen erwerben. Für mich stellt die Marke seit dem Beginn meiner Schminkkarriere einen extremen Reiz dar, auch wenn sie preislich etwas über dem normalen Preisniveau der Drogerie liegt. Die hübschen, schlichten Verpackungen, die tollen, hochwertigen Produkte - ich schleiche ungelogen bei jedem Bipa-Besuch um die Theke rum, wodurch mittlerweile auch schon einige Sachen gekauft werden. Aber meine Sammlung zeige ich euch im Laufe der Woche mal, heute möchte ich euch ein Augenmakeup mit einigen Gosh-Produkten zeigen :) Mit den Fotos bin ich leider nicht zu 100% zufrieden, die Farben kommen längst nicht so gut raus wie in echt - speziell das Lila erkennt man kaum, muss noch etwas mit meiner Kamera experimentieren, bis ich mit den AMU-Fotos glücklich bin...


Ursprünglich hatte ich geplant, nicht zu meiner heiß geliebten To Enjoy in New York Palette zu greifen, mit meinen anderen Produkten war ich aber nicht zufrieden bzw. das Makeup wurde mir zu eintönig, deshalb habe ich heute nochmal zu den Pinseln gegriffen und habe etwas kombiniert - bin auch wesentlich glücklicher mit dem Ergebnis!


Zuerst habe ich mich natürlich um mein Gesicht gekümmert - Augenringe und Unreinheiten mit dem Fit Me Concealer abgedeckt, dann zum ersten Produkt von Gosh gegriffen - der sehr hellen CC-Cream in 01 Porcelain. Anschließend habe ich auf meine Wangen das Natural Blush in Melon aufgetragen, ein wunderschöner, natürlicher Peachton.


Dann habe ich meine (leicht unordentlichen, ich weiß, die brauchen mehr Zuneigung) Brauen mit dem Eyebrow Pencil in Greybrown ausgefüllt. 
Meine Lider habe ich, wie immer, mit dem Mac Paint Pot in Painterly grundiert. Dann habe ich den linken, unteren Braunton aus der NY Palette auf dem gesamten Lid aufgetragen, damit das Blenden später besser klappt. Daraufhin habe ich mit einem Blendepinsel den linken Lilaton in der Lidfalte und im äußeren V aufgetragen, das dann mit dem dunkelsten Lila noch leicht abgedunkelt. Diese Farbe habe ich dann auf dem äußeren Drittel meines unteren Lids aufgetragen. 
Und dann ging es an das Multicolor Blush in Bronze Pie - wie ihr unten sehen werdet, für die Wangen absolut untragbar, als Lidschatten zweckentfremdet aber einfach toll. Man muss hier allerdings entweder mit angefeuchteten Pinseln oder einer klebrigen Base arbeiten - ich habe ersteres gewählt und den hellen Braunton mit dem Gold gemischt. Das habe ich dann auf das bewegliche Lid aufgetragen, unten dementsprechend auch. 
Mit dem hellsten Ton aus der Palette habe ich meinen Innenwinkel gehighlighted, dann den Kohl Eye Liner auf der oberen Wasserlinie aufgetragen, einen dünnen Lidstrich gezogen und getuscht.


Hier seht ihr alle Produkte, die ich heute verwendet habe. Ich muss sagen, dass ich alle hier gezeigten Produkte von Gosh abgöttisch liebe, nur die CC-Cream deckt mir etwas zu wenig, aber das ist natürlich total subjektiv. Vor allem das Multicolor Blush ist richtig aufgetragen einfach nur wunderschön, richtig metallisch, und die Palette ist ohnehin ein absoluter Favorit und ist trotz durchaus vorhandener Konkurrenz sehr oft im Einsatz.


Falls ihr weitere Beiträge zu der Marke sehen wollt, schaut euch gerne die anderen Posts der Blogparade an! :)

Montag, 04.05.2015: Talasia - Stealmetics - Dusk & Feathers
Dienstag, 05.05.2015: Talasia - Lenas Sofa
Mittwoch, 06.05.2015: BeautyMadel - Liris Beautywelt
Donnerstag, 07.05.2015: Talasia - smallpebbledforrest
Freitag, 08.05.2015: Stealmetics - Lindschens World
Samstag, 09.05.2015: Talasia - Liris Beautywelt - Blushes and more
Sonntag, 10.05.2015: Lenas Sofa - Conzilla - Kitty's trashtastische Welt