Haul of Shame - Lippenprodukte

Kommentare:
Hey meine Lieben ♥

Wie gestern schon angekündigt, geht es heute weiter mit den detaillierten Darstellungen meines Hauls, heute zeige ich euch mein Tabuthema - Lippenprodukte. Nur wegen ihnen habe ich mein Kaufverbot gebrochen, aber es soll eine berechtigte Ausnahme bleiben! :)


Hier sehen wir die kleinen Schandtäter.. von ihnen habe ich irgendwie keine passenden Bilder aufgenommen, also einfach mal zur Abwechslung viel Text.

Haul of Shame - Blushes

Kommentare:
Hey meine Lieben ♥

Es tut mir wahnsinnig leid, dass ich nach wie vor so inaktiv bin, ich verspreche, dass sich das in nächster Zeit ändern wird, aber im Moment habe ich meine Gedanken einfach überall und mir fällt auf einmal alles ein, was ich machen will bzw sollte. So war ich am Montag laufen, obwohl ich sonst das genaue Gegenteil einer Sportskanone bin, aber ich hatte irgendwie Lust dazu, obwohl ich nach knapp 3 km nicht mehr konnte und mich meine Oberschenkel immer noch schmerzhaft an meine schlechte Kondition erinnern, die ich aber in nächster Zeit hoffentlich verbessern werde! ♥ Auch habe ich gestern ein Buch innerhalb von drei Stunden verschlungen, würden euch Buchvorstellungen interessieren?

Wie auch immer, heute kommen wir - endlich - zum zweiten Teil meines Hauls, den Blushes, bei denen ich mich nicht gerade zurückgehalten habe und wahrscheinlich mehr gekauft habe, als andere besitzen :'D

Haul of Shame - Pinsel

Kommentare:
Hey meine Lieben ♥

Gestern habe ich euch ja meinen gesamten Haul der Schande gezeigt und angekündigt, in seperaten Posts etwas genauer auf die gekauften Produkte einzugehen. Ich mache den Anfang mit den Pinseln, die ich gekauft habe und zeige sie euch im Detail :)


Ebelin Fächerpinsel | 3,95 €

Haul der Schande

Kommentare:
Hey meine Lieben ♥

Erstmal tuts mir leid, dass ihr die letzten Tage nichts von mir gehört habt, aber ich hatte viel Stress, obwohl ja eigentlich Ferien sind.. meine Oma ist am Samstag verstorben  und wurde am Mittwoch begraben, was mich ziemlich mitnimmt, da sie für mich wie eine zweite Mutter war. Wie auch immer, ich blogge trotzdem gerne weiter, wegen der Regelmäßigkeit werde ich noch schauen, aber ansonsten ist es eine wilkommene Ablenkung und macht eben auch riesig Spaß :)
Wir sind also heute (Donnerstag) nach Passau gefahren, um einzukaufen und uns auf etwas andere Gedanken zu bringen. Mir kam das sehr gelegen, da die Pressemitteilungen über das neue p2 Sortiment ja schon durchs Netz fliegen und ich mir unbedingt noch einige Teile aus dem Abverkauf holen musste. Zu meiner Schande habe ich dabei mein Kaufverbot gebrochen... warum, werdet ihr unten sehen, aber vorab, es tut mir leid, ich werde natürlich weitermachen, aber ich hatte meine (für Beautyblogger wohl ganz plausible) Gründe ♥

Wunderwaffe - IQ Concealer Review

Kommentare:
Hey meine Lieben ♥

Heute möchte ich euch ein Produkt vorstellen, das mich seit einiger Zeit täglich begleitet und mein Herz von Anfang an erobert hat und mich bis jetzt nicht enttäuscht hat. Die Rede ist vom Concealer aus dem Hause IQ, die Eigenmarke der österreichischen Drogeriekette Bipa. Ich habe ihn euch in einem Haul bereits gezeigt und schon da angekündigt, dass ich ihn wohl oder übel reviewen werde, weil ich so begeistert bin. Nun ja, heute ist es so weit! :)

Ich habe mir den Concealer mitgenommen, weil ich auf Kalter Kaffee völlig angefixt wurde. Ich war schon länger auf der Suche nach einem flüssigen, nicht austrocknenden Concealer für meine mäßigen Augenringe. Ich hatte bereits Catrice und Maybelline probiert, war zwar mit ersterem ganz zufrieden, aber nicht wirklich begeistert.


Der Concaler kommt in einer völlig unscheinbaren, schwarzen Hülle daher. Der Schwammapplikator ist zwar schön weich, allerdings trotzdem sehr robust, falls ihr den Löscher von Maybelline kennt, dazu ist er kein Vergleich. Er hat ein stabiles "Gerüst", nichts da mit nachgeben. Ich finde den Applikator sehr angenehm, er fühlt sich wirklich nicht hart oder dergleichen auf der Haut an.


Betätigt man dann den Drehmechanismus, kommt das Produkt aus den kleinen Löchern gesickert. Der Concealer an sich hat eine sehr angenehme Textur, ist wunderbar flüssig, lässt sich toll und ohne fleckig zu werden verteilen und vor allem dunkelt er nicht nach. Die Dosierung funktioniert durch den sehr stabil wirkenden Mechanismus auch einwandfrei und wirklich einfach.


Die Farbe des Concealers ist ein kleine Traum für Blassnasen.  Die hellste Nuance Ivory macht ihrem Namen ganze Ehre, so einen hellen Concealer habe ich kaum mal gesehen! Die Deckkraft ist auch einigermaßen gut, zwar nicht unbedingt für Pickel ausreichend, aber für die Augenringe genau richtig, wenn nicht sogar perfekt. Ein weiterer Pluspunkt ist, dass er kein bisschen in die Augenfältchen kriecht. Nein, wirklich garnicht. Dieses Problem habe ich sonst bei wirklich jedem Concealer, aber der hier macht das nicht. Außerdem hält er wirklich lange - meine 8-Stunden Schulatage übersteht er zumindest.


Hier nochmal im Vergleich mit anderen hellen Concalern, damit ihr seht, WIE hell er ist. Links von ihm seht ihr den Mac Studio Fix Concealer in NC15, der ja als ein heiliger Gral für helle Haut gehandelt wird. Er ist zwar nur geringfügig dunkler, aber gelbstichiger und eben ein Cremeconcealer, weshalb er sich für die Augenpartie nicht so eignet. Und rechts seht ihr den Maybelline Fit me Concealer in 15. Er dunkelt auch leicht nach, aber das ist im Vergleich schon krass, vor allem, da viele ihn so für Blassnasen empfehlen... Außerdem ist der Concealer von IQ auch von der Textur her einfach viel angenehmer. 


Habt ihr Erfahrung mit diesem Concealer? Oder könnt ihr mir andere helle Exemplare empfehlen? ♥




Und was macht man am Valentinstag ohne Freund?

Kommentare:
Einkaufen natürlich! ♥

Ich war am Freitag aus familären Gründen in Wels, einer für meine Verhältnisse ziemlich großen Stadt, die unter anderem einen Müller hat. In der äußerst naiven Hoffnung, reduzierte Essence Sachen zu ergattern (Catrice gibts in dem Müller aus welchem Grund auch immer nicht). Natürlich war nichts reduziert, obwohl gestern das neue Sortiment offiziell rausgebracht wurde. Trotzdem habe ich einige wenige Sachen aus LEs oder auch aus dem alten Sortiment mitgenommen, die ich noch haben wollte.


Wie ihr seht, ist der Haul ziemlich klein ausgefallen, ich hab mich aber extrem über jedes Teil gefreut ♥

Erstmal hab ich die Mixing Jars aus der Color Arts Reihe mitgenommen. Sie werden ja jetzt aus dem Sortiment genommen und ich fand sie von Anfang an sehr interessant, hab sie aber immer übersehen. Diesmal hab ich sie aber mitgenommen, weil man sowas einfach immer brauchen kann.

Das Produkt, über das ich mich am meisten gefreut habe, ist das Dotting Tool von Essence. Ich will dieses Teil schon so lange, aber es ist einfach absolut immer ausverkauft. Diesmal war noch genau eines da, welches ich mir ohne zu zögern geschnappt hab. Ich bin immernoch mega froh, dass ich es habe, dann steht ja meinem Vorsatz, mehr Nailart auszuprobieren, nichts mehr im Wege.

Den Lack Tan Lines aus der Stripped Nudes LE von Maybelline schmachte ich seit ich die Pressebilder gesehen habe, Tragebilder auf anderen Blogs haben das nur noch verstärkt. Als ich ihn also gesehen habe, ist er gleich ins Körbchen gehüpft, ich bereue nichts ♥


Kommen wir zum Herzstück des Hauls und auch zu dem Produkt, wegen dem ich bei jeder Gelegenheit um den Essie-Aufsteller unseres Bipas schleiche: der Lack Hors d'oeuvres aus der aktuellen Encrusted Treasures LE hat von Anfang an mein Herz gestohlen. Ich habe ihn ohne jegliches Zögern mitgenommen und bin froh darum. Er ist wunderbar speziell, eine goldene Glitzerbase mit silbernen Glitzerplättchen - schwer zu beschreiben. Je nach Lichteinfall wirkt er eher silber oder golden, aber egal wo, er ist absolut immer ein Blickfang. War auch im Auftrag nicht kompliziert, nach zwei Schichten hat er gedeckt. Vielleicht werde ich mir die Lacke nochmal genauer anschauen, die Lacke sehen alle sehr schön speziell aus, insbesondere Belugaria ist ein absolut einzigartiger Lack und fasziniert mich ungemein, obwohl er nichtmal so schön ist...


Habt ihr das neue Essence Sortiment schon gesichtet? Was hält ihr von der Essie LE? ♥



Real Techniques Core Collection Review

Kommentare:
Hey meine Lieben ♥

Bei meinem Shades of Pink Haul durfte neben dem Expert Face Brush von Real Techniques, den ich mittlerweile schon heiß und innig liebe, auch die Core Collection bei mir einziehen, die aus 4 Gesichtspinseln besteht.

Das Set hat mich 27.99€ gekostet, was ich - besonders in Anbetracht der Qualität der Pinsel - absolut okay finde. Die 4 Pinsel kommen gemeinsam mit einer Pinselmappe, was ich sehr praktisch finde, ich werde sie auf Reisen sicher gebrauchen können. Wie auch schon bei dem Bericht über den Expert Face Brush erwähnt, sind die Stiele aus Aluminium und die Borsten zu 100% synthetisch. Der einzige Unterschied liegt bei dem Gummiteil am Ende, der beim Einzelpinsel ja zum Ende hin breiter wird, damit er stehen kann - im Set bleibt der Stiel völlig gerade. Die orange Färbung zeigt ebenfalls wieder an, dass sie für die "Flawless Base" gedacht sind, also für die Grundierung des Teints.


Mein unbestrittener Favorit aus dem Set ist der Contour Brush. Dank seiner schmalen Form eignet er sich einfach perfekt zum konturieren, außerdem ist er schön klein, wodurch man auch sehr präzise arbeiten kann. Er ist relativ fest gebunden, weshalb ich ihn für Blush nicht verwenden würde, aber zum konturieren ist er einfach perfekt.


Wie ihr seht, laufen die Borsten nach oben hin schmal zu. Sie sind, wie bei allen der Pinsel, wunderbar weich und zeugen von guter Qualität. Es kratzt kein bisschen auf der Wange, der Bronzer verblendet sich irgendwie auch schon beim Auftrag recht schön - ich bin einfach absolut verliebt in diesen Pinsel und will ihn nicht mehr missen. ♥


In den Pointed Foundation Brush hatte ich ehrlich gesagt die wenigste Hoffnung gesetzt, da ich mit Pinseln dieser Art eher nicht auskomme und ja in dem Expert Face Brush ohnehin meinen Foundationpinsel gefunden habe. Als ich ihn dann aber in den Händen gehalten habe, war ich überrascht, wie klein er doch ist und begann sofort zu spekulieren, wofür ich ihn verwenden könnte. Zwar ist er wirklich toll, aber meine ganze Foundation mit diesem kleinen Pinsel aufzutragen, würde ewig dauern.


Hier seht ihr meinen (unsauber lackierten ._.) Daumennagel, um einen Eindruck davon zu gewinnen, wie klein er ist. Letztenendes ist mir eingefallen, dass ich ja noch die Erase Paste von Benefit habe, die mir für Unreinheiten zu rosastichtig ist und die ich für meine Augenschatten ausprobieren wollte und nicht unbedingt mit den Fingern auftragen wollte. Also gleich ausprobiert, und ich muss sagen, diese Kombi macht mich sehr glücklich, auch wenn ich den Concealer anfangs etwas gewöhnungsbedürftig fand. Der Pinsel ist auch sehr sanft und nicht zu fest gebunden, daher finde ich ihn sogar für die empfindliche Haut ums Auge sehr angenehm.

7

Als ich den Detailer Brush das erste Mal gesehen habe, war mir klar, dass ich ihn umfunktionieren werde. Da ich meinen Concealer lieber mit meinen Fingern auf meinen Unreinheiten auftrage, würde er sonst wohl eher keinen Sinn haben. Da ich aber keinen einzigen Lidschattenpinsel besaß, mit dem ich wirklich detailliert arbeiten konnte, habe ich ihn spontan dazu ernannt und trage nun meistens mit ihm meinen Lidschatten am unteren Wimpernkranz auf.


Wie ihr seht, ist er wirklich sehr klein. Dadurch, dass er auch eher fest gebunden ist, eignet er sich natürlich toll als Lidschattenpinsel. Trotzdem ist er sehr weich und tut auch der sensiblen Haut kein bisschen weh. Ich habe ihn aber auch schon für Unreinheiten ausprobiert, da funktioniert er auch wirklich wundervoll - aber für mich macht er so einfach mehr Sinn.


Und damit sind wir auch schon beim letzten Pinsel aus dem Set angelangt - dem Buffing Brush. Als ich ihn sah, war mein erster Gedanke: Was soll ich damit? Ich mag generell Puderpinsel nicht und fahre einfach schnell mit meinem Riesenkabuki von Catrice übers Gesicht, fertig. Als ich ihn dann allerdings probiert habe, änderte sich meine Meinung sehr schnell.


Dadurch, dass er eher klein ist, kann ich mit ihm ziemlich präzise arbeiten und auch meinen Concealer für meine Augenschatten toll mit Puder fixieren.  Das war beim Kabuki immer ein kleines Problem, da er einfach, naja, riesig ist und eben nicht so gut an alle Stellen rankommt. Der Pinsel ist eher leicht gebunden, nimmt aber die perfekte Menge an Produkt auf und gibt sie auch wieder ab. Wenn ich nicht zu faul bin, verwende ich ihn gerne, aber meistens ist mir eben nach "Ich fahr mir zweimal mit dem Kabuki übers Gesicht und feddisch" :'D Aber ich muss sagen, ich hätte nie gedacht, dass ich wieder mal einen Puderpinsel verwende.


Unterm Strich kann ich euch das Set wirklich ans Herz legen - speziell wenn ihr diese Basics noch braucht und in etwas hochwertigere Pinsel investieren wollt, aber nicht gleich zu MAC rennen wollt. Sie sind wirklich absolut empfehlenswert, super weich, toll gebunden, verlieren kein Haar, stabile Verpackung... ich finde sie einfach nur toll.




Tagtime

Kommentare:
Hey meine Lieben ♥
Ich wurde in den letzten Tagen zweimal "nominiert", einmal für den Liebster-Award von Lea und dann noch für den Excellent Blog Award von Alina :) Da ich bei sowas noch nie mitgemacht habe und es ganz interessant fand, hab ich mich entschlossen, mal mitzumachen, vielleicht interessieren euch meine Antworten auch etwas ♥

Fangen wir mal mit dem Excellent Blog Award an.

Die Regeln des Awards

- schreibe einen Post mit diesem Award
- beantworte 11 Fragen von demjenigen, von dem du den Award hast
- tagge 5 Leute mit unter 200 Lesern
- sage den Getaggten bescheid

Die 11 Fragen an mich

1. Welche Rolle spielt das Bloggen in eurem Leben?
Im Moment noch keine so große, weil ich noch nicht lange dabei bin. Aber es wird mir zunehmend wichtiger und macht auch wahnsinnig viel Spaß :)

2. Was haltet ihr von Freundschaften oder Beziehungen, die nur über das Internet existieren?
Freundschaften find ich völlig okay, Beziehungen nur übers Internet klappen aber sicher nicht, weil man sich ja doch mal treffen will. Aber Freunde finden kann man gut.

3. Gibt es DIE EINE große Liebe?
Nein. Liebe ist sehr wandelbar, man kann auch öfters wirklich lieben, meiner Meinung nach halt.

4. Wie würdet ihr euch in 4 Worten beschreiben?
Faul an erster Stelle :D Übermütig, Energiegeladen und Romantisch im Sinne von einer Liebe für kitschige Dinge. Was Beziehungen betrifft, kann ich da nicht mitreden, glaube aber, da wäre ich nicht die große Romantikerin, sowas mag ich garnicht, wenn man die ganze Zeit rumkitscht. 

5. Was ist euer Hauptziel für 2014?
Ich will an meinem Blog arbeiten und ihn in die Richtung treiben, in der ich ihn gerne hätte :)
Außerdem mehr Sport machen und abnehmen, da schauen wir mal :D

6. Ab wie vielen Jahren würdet ihr euren Kindern die Nutzung vom Internet (mit Social Media Plattfomren etc.) erlauben?
12 oder 13. 

7. James Dean oder Justin Bieber? Warum?
James Dean. Justin ist mir extrem unsympathisch, in meinen Augen nur ein unreifer kleiner Junge, dem der Ruhm zu Kopf gestiegen ist. Klar, man muss mal soweit kommen wie er kommt, aber sein Verhalten geht mittlerweile einfach zu weit. Mag auch seine Musik nicht.

8. Was ist wichtiger, Freundschaft oder Liebe?
Wie sagt man so schön, "Freundschaft ist Liebe mit Verstand"
Von diesem Standpunkt aus wäre es wohl Liebe, aber für mich ist die Freundschaft wichtiger und in eine Beziehung sollte die ja auch eine Rolle spielen, von daher :)

9. Ihr werdet auf eine einsame Insel verbannt. Wen würdet ihr als eure Begleitung mitnehmen?
Keine Ahnung. Ich bin keine Person, die auf Dauer permanent mit allen klarkommt, weil ich einfach oft auch meine Ruhe brauche. Hätte ich einen Freund, wahrscheinlich den. Naja, hätte :D

10. Euer Haus/ eure Wohnung steht in Flammen, ihr könnt nicht mehr alles retten. Was nehmt ihr mit, eure Bücher oder euren Laptop? 
Laptop. Meine Bücher zu retten wäre unrealistisch, weil es zu viele sind, um alle auf einmal rauszutragen, da müsste ich oft rennen, geht daher nicht :'D

11. Stell dir vor, deine Leserzahl würde bei ihrem jetzigen Stand stoppen, es gäbe keine neuen Leser mehr. Würdest du weiter bloggen? 
Ja. Weil ich jetzt schon sehr viele liebe Leser habe, und wenn ihnen mein Blog weiterhin gefällt, würde ich natürlich weitermachen. Außerdem macht es mir zu viel Spaß, um mich mit sowas wie der Leserzahl so sehr zu beschäftigen. Meine mittlerweile 19 Leser sind ohnehin mehr, als ich mir erwartet hätte.

Und weiter gehts mit dem Liebster Award ♥

Regeln: 

- Verlinkt die Person, die euch nominiert hat.
 - Beantwortet die 11 Fragen, die euch die Person gestellt hat.
- Sucht euch 11 Blogger, die unter 200 Follower haben und nominiert sie.
- Überlegt euch 11 Fragen für eure 11 Nominierten.

Die 11 Fragen an mich:


Was magst du am liebsten am Bloggen ?
Keine Ahnung, ich mag alles daran sehr gerne. Wahrscheinlich macht mir aber das schreiben der Posts am meisten Spaß, Fotos machen und bearbeiten ärgert mich immer etwas :D

Dein Liebling-Produkt aus der Drogerie ?
Das ist eine schwierige Frage. Ich mag die Maybelline Color Tattoos sehr gerne, aber auch das Easy Match Makeup von Manhattan finde ich toll, sowie Essie-Lacke, aber darf ich die zu Highend zählen, weil es sie im Douglas ja auch gibt? Und das Makeup-Ei von ebelin find ich auch toll, so pflegetechnisch bin ich noch am ausprobieren.

Was würdest du machen, wenn du nur noch einen Tag leben würdest ?
Schlafen und Essen, die schönsten Dinge im Leben. Nein, keine Ahnung, es gibt so viel, was ich machen will, aber das alles an einem Tag umsetzen..

Magst du lieber Kaffee oder Tee ?
Tee, ich trinke keinen Kaffee.

Über welches Geburtstagsgeschenk hast du dich am meisten gefreut ?
Wir sind nach Wien einkaufen gefahren, falls das gilt ♥ Sonst mein Schminktisch :D

Was war dein schönster Moment im Leben ?
Kann ich nicht so genau sagen. Ich bin generell ein sehr glücklicher Mensch, der sich normal von nichts einschüchtern lässt und aus jedem Tag das beste macht.

Guckst du Youtube-Video, wenn ja , wer ist dein/e Lieblings-Youtuber/in ?
Ja, aber ich habe keinen speziellen Liebling, ich schau einfach irgendwas und merk mir meistens nichtmal die Namen der sympathischen Youtuber :/

Was ist momentan dein Lieblings-Lied ?
Oh Gott, so viele. Bleeding Out, Demons und Monster laufen im Moment permanent.

Dein Fashion No-go ?
Ich mag Air Max und UGGs nicht. Und Louis Vuitton Taschen find ich auch unschön, außerdem finde ich Neon und Tierprints schrecklich.

Dein Vorbild ?
Habe keins.

Was möchtest du 2014 unbedingt machen ?
Reisen ♥ Ich möchte dieses Jahr unbedingt mit meiner Mama Prag besuchen, nach Italien fahren wir wahrscheinlich auch. Ich würde auch wahnsinnig gerne wieder nach London fliegen, das wird aber dieses Jahr glaube ich nichts. Außerdem will ich mein Zimmer renovieren bzw wahrscheinlich krieg ich ganz neue Räume zur Verfügung gestellt, die Gründe dahinter sind zwar unschön, aber naja, mal schauen. Werd mir die wahrscheinlich neu einrichten.

Okay, jetzt schummle ich etwas und stell einfach für beide Tags nur 11 Fragen und tagge für beide zusammen 11 Leute, wenn ich die überhaupt zusammenbekomme.. nehmts mir nicht übel, ja? ♥

Meine Fragen an euch

1.) Gibt es etwas in eurem Leben, was ihr schon immer ändern wollt, es aber bisher einfach nicht geschafft habt?
2.) Welche Orte möchtet ihr in eurem Leben unbedingt noch bereisen?
3.) Welche Stadt hat euer Herz gestohlen, oder seid ihr eher ein Landmensch?
4.) Was steht auf eurer aktuellen Wunschliste?
5.) Lieblingsgeschäft?
6.) Ohne was könnt ihr euch euer Leben nicht mehr vorstellen?
7.) Welcher Monat ist euer Liebling? Warum?
8.) Würdet ihr euch selbst als schüchtern bezeichnen?
9.) Das peinlichste, was euch im vergangenen Jahr passiert ist?
10.) Worauf achtet ihr bei Menschen, was findet ihr sympathisch?
11.) Lieblingsblog?

Ich tagge:

Kima
Tamara
Bianca

Und ganz ehrlich, mehr bekomme ich nicht zusammen :'D Wenn ihr Interesse habt und unter 200 Follower habt, fühlt euch einfach getaggt ♥ 





Catrice Sortimentsumstellung Haul

Kommentare:
Hey meine Lieben ♥

Von den Sortimentsumstellungen bei Catrice und essence habt ihr ja sicher schon alle Wind bekommen. Leider ist mein dm bei sowas seehr langsam, und während ich auf anderen Blogs die Neuheiten schon bewundern konnte, musste ich hier warten, bis sich irgendwas tut. Am Dienstag hatte ich dann einen Zahnarzttermin und bin davor noch ganz schnell in den dm, um die Lage zu checken. Umso fröhlicher war ich, als ich eine Angestellte vor der Catrice Theke gerade einsortieren sah. Ich bin eine Weile um sie herumgeschlichen und kam zu dem Schluss, dass sie nach dem Termin hoffentlich fertig sein würde. Danach bin ich also wieder hin und wirklich, eine völlig bestückte Theke. Also hab ich mir mal die Dinge geschnappt, die mich am meisten angesprochen haben, wiederkommen kann ich ja immer.


Hier eine kleine Übersicht meines Hauls ♥ Ich wollte ja eigentlich den braunen Lidschatten, aber der war erstens ziemlich schlecht pigmentiert und zweitens darf ich ja nicht. Die Lip Polishes machen einen richtig tollen ersten Eindruck, aber naja, Kaufverbot.


Das erste Produkt, dass ich mir mitgenommen habe, ist der Sun Glow Bronzer für 4,99€. Leider kommt er sowohl auf dem Bild als auch auf dem Swatch ziemlich orangestichig rüber, in echt ist das nicht so schlimm. Zwar ist er nicht wirklich aschig, aber ich hatte ohnehin nicht vor, ihn zum konturieren zu verwenden. Allein die Optik ist schon ein Grund, es zu kaufen *-* So generell als Bronzer wird er sicher toll sein, aber im Moment bin ich da nicht gebräunt genug dafür :D


Oben seht ihr den Ton, der oben und unten ist, unten der, der sich in der Mitte befindet. Der Schimmer ist bei beiden sehr dezent, aber soweit ich das sehe, kein Overspray. Vor allem der dunklere Ton gefällt mir richtig gut.


Das Puder dürftet ihr vielleicht schon auf einigen Blogs gesehen haben, ich find genial, wie es das Wasser einfach abweist. Die Farbe ist schön hell bzw transparent und es wirkt nicht cakey, daher für mich auch ein wirklich gutes Produkt, speziell im Sommer dann, obwohl es Schwimmen nicht aushält. Wenn ihr sowas gerne mögt, schaut es euch für 4,99€ an :)


Ich hatte ja groß angekündigt, dass ich das Blush nur mitnehme, wenn ich Rosewood Forest im Sale nicht bekomme. Aber als ich es geswatcht habe, habe ich gemerkt, wie unterschiedlich die zwei doch sind, daher musste das Rouge in Sunrose Avenue für 3,49€ einfach mitnehmen. Ein schöner Rosenholzton mit dezentem Schimmer, absolutes Alltagsrouge, einfach nur schön ♥


Von der Farbe her ist es eben wesentlich heller als Rosewood Forest, außerdem enthält es diesen goldenen Schimmer, der es einfach wunderschön macht. Die Pigmentierung ist, wie bei allen Catrice Blushes, einfach toll, es lässt sich toll verblenden, verteilen, absolute Kaufempfehlung. 


An diesen zwei Lacken konnte ich einfach nicht vorbeigehen. Oyster & Champagne ist einer der neuen Sandlacke um 3,29€. Die Grundfarbe ist ein heller Champagnerton, der kaum deckt, er schimmert sehr schön und enthält noch gröbere, rosastichige Glitzerparikel. Er braucht unbedingt eine Base, weil er wirklich nicht deckt, aber so ist er wirklich schön. Glitterazzi (2,79€) ist ein Lack mit transparenter Base und eigentlich wunderschönen Glitzerpartikeln - eigentlich. Leider bekommt man sie schwer aus der Flasche, sie wollen einfach nicht am Pinsel haften... ich werds aber nochmal mit ihm versuchen.


Den Augenbrauenstift in Don't let me Brown für 2,49€ hab ich mitgenommen, weil mein anderer schon fast alle ist und mir die Farbe ganz gut vorkam. Ich bin sehr zufrieden mit dem Kauf, mit den Augenbrauenstiften kann man ja nichts falsch machen :)


Hier seht ihr nochmal, die Farbe ist einfach wunderbar aschig und schön dunkel, passt mir sehr gut und wird auch oft getragen :) Kann auch vom Auftrag und der Haltbarkeit wirklich nicht meckern.


Und, habt ihr das neue Sortiment schon gesichtet? Was habt ihr mitgehen lassen, was würde euch reizen? ♥




Gosh Volume Lip Shine | Review

Keine Kommentare:
Hey meine Lieben ♥

Ich hinke ja mit meinen versprochenen Reviews meiner Gosh-Produkte etwas hinterher, was? :D Es sind auch noch 4 ausständig, aber die Velvet Touch Eyeliner und die Show Me Volume Mascara habe ich euch ja schon gezeigt. Heute will ich auf die wunderbaren Volume Lip Shine Glosse eingehen :)


Volume Lip Shine | 4 ml
9,99 € bei Bipa

Ich besitze aktuell zwei der 8 Nuancen, finde aber auch die anderen wirklich schön. Oben seht ihr Soft Coral, unten Tea Rose. Die Deckkraft ist eher sheer bis mittel, also man erkennt durchaus die Farbe, deckend ist es aber nicht, was man sich aber von einem Gloss nicht erwarten kann.


Der Applikator ist eher schmal und lang, und ich muss sagen, der Auftrag gelingt mir mit ihm sehr gut. Das Produkt an sich ist von der Konsistenz her sehr angenehm und lässt sich wundervoll gleichmäßig auftragen. Außerdem kaschiert es trockene Lippenstellen, was ich speziell im Winter sehr gutheiße. Auch kriecht er kein bisschen in die Lippenfältchen.


Soft Coral | Tea Rose

Die Glosse trocknen die Lippen auch garnicht aus, sie pflegen sogar relativ gut und die Lippen fühlen sich die ganze Zeit über weich an. Haltbarkeit ist so eine Sache. Klar, es sind Glosse, sowas hält nie lange, an Essen kann man ohnehin nicht denken. Wenn man aber nicht isst und trinkt, halten sie gut drei Stunden durch, was für Glosse meiner Meinung nach wirklich eine tolle Leistung ist.

Insgesamt mag ich die Glosse sehr gerne, sie sind farblich sehr alltagstauglich, fühlen sich toll an, halten verhältnismäßig lange... wenn ihr ein Gloss-Fan seid, schaut sie euch unbedingt mal an, sie sind sicher unter den besten Drogerieglossen vertreten! :)

Besitzt ihr auch Lipglosse aus dieser Reihe? Mögt ihr sie auch so gerne? ♥



Real Techniques Expert Face Brush | Review

Keine Kommentare:
Hey meine Lieben ♥

Heute möchte ich euch den Expert Face Brush von Real Techniques näher vorstellen, den ihr ja bereits in meinem Shades of Pink Haul bewundern konntet. Ich habe ihn ausgiebig ausgetestet und glaube, es ist an der Zeit, dass ich euch mein Resultat zeige :)


Expert Face Brush | 14,99 € via Shades of Pink

Ich war ja etwas skeptisch, weil ich normal nicht so viel Geld für einen Pinsel ausgeben würde bzw. noch nicht dazu bereit bin. Allerdings hatte ich schon so viel Gutes über ihn gehört und mir fehlten noch ein paar Euro für den Versand, also durfte er in den virtuellen Warenkorb hüpfen :) Real Techniques ist die Pinselmarke der Makeup-Artistin und Beautybloggerin Samantha Chapman. Die Pinsel sind in der Beautywelt ja mittlerweile sehr bekannt und werden zurecht von allen Seiten gelobt. Sie kommen in einer stabilen Verpackung aus Plastik. Der Stiel besteht aus Aluminium, die Farbe sagt, um welche Art von Brush es sich handelt. In diesem Fall sagt das Orange aus, dass der Pinsel für die "Flawless Base", also für die Grundierung gedacht ist. Pink ist die Farbe für Setting Brushes, Lila für alle Augenpinsel. Die Base wird nach unten hin breiter, so, dass der Pinsel von selbst stehen kann. 


Die Borsten sind zu 100% synthetisch und somit absolut Cruelty-Free. Außerdem sollen sie alle per Hand zur perfekten Form geschnitten sein.
Der Expert Face Brush soll sich speziell für den Auftrag von flüssiger oder cremiger Foundation eignen.


Wie ihr seht, ist der Pinsel nicht völlig rund, sondern an den Seiten leicht eingedrückt, wodurch sich eine sehr gute Form ergibt. Die Borsten sind unten schwarz und werden nach oben hin weiß, was ich gut finde, da man so sieht, wie schmutzig der Pinsel schon ist, er allerdings nicht wie bei völlig weißen Versionen richtig eingesaut aussieht :D Der Widerstand ist wirklich gut, man merkt, dass er speziell für den Auftrag von Foundation ausgelegt ist und sich dabei einfach toll macht. Er schluckt kaum Produkt, trägt sie absolut gleichmäßig auf und blendet gleichzeitig toll aus.


Duch die etwas spezielle Form liegt er perfekt in der Hand. Die Verpackung ist absolut stabil und wirkt sehr hochwertig, die Borsten sind toll gebunden und der Pinsel verliert kein einziges Haar. Außerdem ist er von der Größe her wirklich toll, da er nicht zu klein ist, aber auch nicht zu groß. Man kommt an alle Stellen, muss aber auch nicht ewig rumschmieren, bis man das gesamte Gesicht abgedeckt hat.

Insgesamt bin ich einfach nur begeistert von dem Pinsel, ich verwende keinen anderen mehr für Foundation und kann ihn euch nur ans Herz legen. Ich war ja erst skeptisch, aber er ist das Geld absolut wert. Wird sicher nicht mein letzter Pinsel dieser Marke bleiben :)


Besitzt ihr den Pinsel auch oder wollt ihr ihn euch zulegen? Wie findet ihr ihn denn? ♥



Plattgemacht im Januar

Kommentare:
Hey meine Lieben ♥

Ich muss euch sagen, wenn ich eines nicht kann, ist es aufbrauchen. Auf anderen Blogs sehe ich immer diese Aufgebraucht-Posts mit Massen an Produkten, und ich steh da mit meinem Duschgel und meinem Shampoo :'D Ich versteh nicht, wie das funktioniert, wahrscheinlich bin ich auch einfach unfähig oder dusche nicht oft genug (wtf?), aber bei mir geht kaum was leer, was mich mega depremiert. Ich habe mich diesen Monat aber wirklich selbst übertroffen, so viel hab ich wohl noch nie aufgebraucht, obwohl es eher ein kleiner Müllhaufen ist. Egal, ich lass euch trotzdem dran teilhaben und erzähl euch, wie ich die Produkte so fand :)


Gleich drei Haarprodukte, ich bin echt stolz auf mich :D Normalerweise brauch ich einfach garkeines oder eines auf, das ist echt viel für mich.

Das Wunder-Öl von Fructis mag ich ja sehr gerne, pflegt gut und ist auch schon nachgekauft :) Außerdem mag ich den Geruch voll, der bleibt auch ewig in den Haaren. Nachgekauft.

Das Schaden Löscher Shampoo habe ich auch endlich alle gemacht. Ich wollte die Reihe ja unbedingt ausprobieren und hab mir sowohl Spülung (leer), Shampoo und das Spitzenöl (leer) gekauft, jetzt endlich das letzte Produkt leer gemacht. Ich fand es ganz gut, aber eben nur okay, nicht überragend. Wird nicht nachgekauft.

Das Oil Repair Shampoo von Balea finde ich ebenfalls okay, für den Preis sicher sehr gut, aber nicht mein Traumshampoo, nach dem suche ich weiterhin :) Nicht nachgekauft.


Oh Gott, ich war so froh, als ich The Raspberry Kiss von treaclemoon endlich aufgebraucht habe. Klar, ich mochte den Geruch und die Pflegewirkung anfangs, aber mittlerweile hab ich ihn einfach nicht mehr ausgehalten. 500 ml sind einfach viel zu viel. Nicht nachgekauft.

Das Erfrischende Gesichtswasser von Balea war zwar´ganz okay, ich fand sie aber jetzt nicht so toll. Das Hautgefühl hat mir irgendwie garnicht zugesagt, ich werde mich da wohl eher durch die Toner-Welt versuchen :D Nicht nachgekauft.

Das Fresh Eyes & Face Abschminkfluid von bebe habt ihr ja auch in meinen Monatsfavoriten gesehen. Ich mag es sehr gerne. Nachkauf ist wahrscheinlich.


Dann haben wir zwei Badeprodukte, die ich beide von meiner besten Freundin bekommen habe <3 Einmal ein Cremebad aus einem Set, das ich zu Weihnachten bekommen hab, dann noch ein Badesalz, dass ich zum Geburtstag gekriegt hab :) Ich kann sie beide nicht mehr nachkaufen und würde es auch nicht, weil es eben Geschenke sind und einzigartig, Fand aber beide okay, speziell das Salz war toll.


Masken, Masken, Masken :D Es war ja einer meiner Neujahrsvorsätze, öfters Masken zu verwenden, und ich halte mich brav dran. Spontan nachkaufen würde ich mir die Schlammmaske und die von Vandini :)

Die Anti Mitesser Facestripes von Balea Soft & Clear sind ein absolutes Flopprodukt für mich. Wirkt so garnicht, da nimm ich viel lieber die normalen von Balea. Kein Nachkauf.


Und, was habt ihr diesen Monat so plattgemacht? ♥


Garnier Micellar Cleanser - ein weiterer Bioderma Dupe?

Kommentare:
Hey meine Lieben ♥

Ihr kennt sicher alle das Mizellenwasser von Bioderma, das ja nicht umsonst in der Beautywelt extrem gehyped ist bzw wurde. Speziell 2013 boomte es, weil das sanfte Produkt so ziemlich jeden begeisterte und man bei der angeblich phänomenalen Wirkung schon mal so einen Batzen Geld hinblättert. Dementsprechend groß war die Freude, als Loreal im Sommer ein anscheinendes Dupe dazu herausbrachte, das die gleiche Wirkung versprach, allerdings um einiges erschwinglicher war. Es wurde sehnsüchtig erwartet und bald hatte beinahe jeder Beautyguru eines der Produkte zuhause, dann klang der Hype langsam ab.

Auch ich besitze das Mizellenwasser von Loreal und mag es aufgrund der sanften Reinigung sehr gerne. Umso überraschter war ich, als ich gestern im Bipa ein neues Produkt von Garnier sah, das ich auf noch keinem Blog gesehen hatte, und nahm es genauer unter die Lupe. Hierbei handelt es sich um den Micellar Cleanser All-in-1. Nachdem ich mir die Beschreibung durchgelesen hatte, wanderte es in meinen Einkaufskorb, da ich ohnehin bald ein neues Abschminkfluid brauchte und ich sehr gerne neue Sachen ausprobiere.
Zuhause suchte ich dann im Internet nach Reviews und fand nur englischsprachige, alle aus dem Januar diesen Jahres. Also ist das Produkt wirklich brandneu auf dem Markt und hat sich still und heimlich - oder einfach unbemerkt von der deutschen Beauty Community? ;D - ins Sortiment geschlichen.


Aber was verspricht das Produkt eigentlich? Es soll Make-Up entfernen, reinigen und die Haut gleichzeitig beruhigen. Geeignet ist es für empfindliche Haut und Augen, die Hautverträglichkeit ist hoch und dermatologisch getestet.

Es sind 400 ml enthalten, was ich eine tolle Menge finde, da man damit wirklich eine Weile auskommt. Das Reinigungsfluid von Loreal enthält beispielsweise 200 ml, das von Bioderma kann man in verschiedenen Größen (250-500 ml) erwerben. Also das ist für mich schonmal ein großer Pluspunkt, weil der Inhalt wirklich viel ist.
Gekostet hat es mich dabei 6,99€, was zwar mehr ist als das von Loreal, welches rund 4 Euro kostet, allerdings muss man bedenken, dass das der österreichische Preis ist und die Marken hier gern etwas mehr verlangen. Daher schätze ich den deutschen Verkaufspreis auf 5-6€ ein, in den englischsprachigen Reviews variierte er zwischen 2 und 4 Pfund.

Die Verpackung ist sehr schlicht, durchsichtiges Plastik, abgerundet, pinker Deckel. Sehr clean, ich find sie trotzdem ganz gut gemacht und auch ansprechend. Wirkt alles stabil.

Kommen wir zum Produkt an sich. Es ist, wie man es von Mizellenwasser so gewohnt ist, absolut flüssig und durchsichtig. Was ich sehr begrüße ist, dass es nicht parfümiert ist und man dadurch keinen unangenehmen Geruch ertragen muss. Ich wende es an wie jedes andere Abschminkfluid dieser Art auch: Aufs Wattepad, Wattepad 10 Sekunden aufs Auge legen, dann abwischen. Für Mascararückstände wische ich noch zweimal darüber und fertig, das Auge ist abgeschminkt. Das funktioniert auch bei diesem hier einwandfrei, auch Foundation entfernt es ohne Probleme. Auch brennt es kein bisschen in den Augen und hinterlässt nicht den Hauch von einem unangenehmen Hautgefühl.


Unterm Strich muss ich sagen, dass ich das Produkt wirklich gut finde und gerne weiterhin verwenden werde. Die Wirkung finde ich nicht besser, aber auch nicht schlechter als die von Loreal, und da es mir so gesehen billiger kommt, werde ich ab jetzt zu diesem hier greifen :) Kann ich euch empfehlen, wenn ihr nach einem Mizellenwasser sucht. In D wird es ja wahrscheinlich nochmal billiger sein, und da zahlt ihr eben einen oder zwei Euro mehr für die doppelte Füllmenge.

EDIT: Nach etwas längerer Testphase muss ich sagen, dass ich das Produkt mittlerweile besser finde als das von Loreal, weil es mir einfach noch etwas sanfter vorkommt und das Makeup etwas besser entfernt.

Habt ihr das Produkt schon gesichtet, wegen dem Preis? :) Was haltet ihr generell von Mizellenwasser?

Essence Love Letters Haul & Review

Kommentare:
Hey meine Lieben ♥

Als ich letzte Woche auf der Suche nach der Kalinka Beauty LE im dm war, habe ich einen vollen Aufsteller der Love Letters LE gesichtet. Also habe ich mir die drei Produkte geschnappt, an denen ich Interesse hatte (und die ich kaufen durfte) und bin zur Kasse geeilt :D Ich habe sie euch absichtlich nicht in einem Haul gezeigt, ich dachte, ich kombiniere da gleich die Review damit :)


Der Haul ist eher klein ausgefallen, weil ich ja die Lippenprodukte und die Kajale nicht haben durfte, aber egal, ich bin trotzdem sehr zufrieden :)


Erstmal durften zwei Lacke um je 1,79€ mit, weil ich mich in die Farben einfach verliebt habe :) "I Got A Crush on Blue" ist ein schönes, helles Blau, das in zwei dünnen Schichten deckt und mit Topcoat bei mir zwei Tage ohne chippen gehalten, was bei mir aber absolut durchschnittlich ist. "Inkheart", ein sehr dunkles Blau, deckt bereits in einer Schicht und hält genau so gut wie der andere Lack. Zuhause habe ich festgestellt, dass er dem Essie-Lack Mind your Mittens sehr ähnelt, hab sie dann beide lackiert und wirklich, die Farben sind fast identisch! Wer also einen Dupe dazu sucht, soll ihn sich mal anschauen :) Beide Lacke enthalten je 7 ml, was zwar eher wenig ist, aber ganz ehrlich, es braucht doch trotzdem keiner auf.



Der Highlighter musste ja schon allein wegen der Optik mit ♥ Ich glaube, das war bei vielen der Kaufanreiz :D Gekostet hat er 3,29€, was für essence schon ein starker Preis ist. Er enthält 9 g und ist 24 Monate haltbar.


Die Prägung ist schon ein Anreiz, es zu kaufen ♥ Einen Swatch habe ich leider nicht für euch, da meine Kamera das einfach nicht fotografieren wollte. Auf jeden Fall ist es eine sehr helle, leicht peachige Grundfarbe mit relativ feinem Schimmer, der allerdings auf den Wangen nicht zu krass ist und somit durchaus tragbar ist :)

Trotzdem am Ende wegen dem Wunsch einer Leserin noch schnell ein Tragebild von dem hellen Nagellack "I Got A Crush On Blue", den dunkleren hab ich bisher noch nicht fotografiert, werde ich eventuell noch editieren, aber einen neuen Post will ich deshalb nicht gleich tippen, vor allem, weil ich sie hier ja schon vorgestellt habe :)




Wie findet ihr die Produkte? Was habt ihr so mitgenommen? ♥